urn-newsml-dpa-com-20090101-160815-99-84517-large-4-3

Günter Rössler und Michael Bader in Leipzig zu sehen

Im Sommer und Herbst 2016 zeigt das unweit des Hauptbahnhofs gelegene Stadtgeschichtliche Museum Leipzig eine Ausstellung mit Bildern des berühmten DDR-Fotografen Günter Rössler und des heute in Leipzig lebenden zeitgenössischen Fotografen Michael Bader.

Insgesamt eine lohnende Ausstellung für alle Freunde der schönen Künste.

Günter Rössler – Ein großer Fotograf aus der ehemaligen DDR

Der 2012 verstorbene Rössler gehörte zusammen mit Klaus Ender und Günter Gueffroy zu den bekanntesten Aktfotografen der früheren DDR. Seine Bilder galten bereits damals als sehr geschmackvoll und keineswegs anstößig, weshalb sie auch in der repressiven DDR akzeptiert wurden und sogar in offiziellen Ausstellungen zu sehen waren.

Rössler ging es in erster Linie darum, die Würde und Ästhetik seiner Modelle auf Film zu bannen und nicht, diese als „Lustobjekte“ darzustellen. Er galt daher schon immer als „jugendfrei“. Seine Werke zeugen von einer großen Sensibilität im Umgang mit den Fotografierten.

BalkanbilderOriginalfotografie

Rössler interessierte sich nicht nur für Akte

Weiterhin beschäftigte sich Rössler auch mit der Modefotografie und der Reisefotografie. Seine Modefotos zierten in den 60er, 70er und 80er Jahren die Cover vieler großer Zeitschriften in der DDR. Seine Reportageserien führten ihn unter anderem nach Russland und in die Balkanregion.

Eine angeblich in der Provence gemachte Fotoserie entstand dagegen schließlich notgedrungen in Halle an der Saale, da dem DDR-Bürger Rössler die Reise nach Frankreich verwehrt wurde.

Der Umfang der Ausstellung

Die Ausstellung zeigt rund 100 seiner Arbeiten. Es handelt sich durchweg um große Abzüge von etwa 30×40 cm bis 60×80 cm Größe. Rössler arbeitete vor allem auf Schwarzweiss-Film mit Mittelformatkameras der Marken Pentacon Six und Rolleiflex.

Einige seiner Kameras sind auch in der Ausstellung zu sehen. Außerdem können Besucher auf einem bequemen Ledersofa Platz nehmen und eine etwa einstündige Dokumentation über Rösslers Leben und Schaffen ansehen.

Werke von Michael Bader

Ebenfalls in der Ausstellung zu sehen sind Bilder des Leipziger Fotografen Michael Bader. Es handelt sich um eine Serie von Kinderportraits in ernsten Posen. Bader ist dabei daran gelegen, die Kinder als kleine „Persönlichkeiten“ darzustellen, was ihm auch sichtlich gelungen ist.

Stadtgeschichtliches-Museum-Leipzig-zeigt-Werke-des-Kultfotografen-Guenter-Roessler_pdaBigTeaser

standard

Have your say